Sternschnuppen und interessante Himmelskörper über Saarlouis

Der Astronomieverein Cassiopeia Saarlouis veranstaltet mit der VHS Saarlouis im Rahmen der Festungstage und der Sommerakademie am Samstag , 15. August ab 20.30 Uhr einen Beobachtungsabend auf der Bastion VI in Saarlouis ( oberhalb des Restaurants Delphi ). Mit Teleskopen und Ferngläsern werden interessante Himmelsobjekte beobachtet und hoffentlich viele Sternschnuppen verfolgt werden können. Mit Glück ist auch ein Überflug der ISS um 22.30 Uhr oberhalb des Saturns und ein Iridium Flare um 00.01 Uhr in der Nähe von dem Stern Arkturus zu sehen. Der aktivste Sternschnuppenmonat im Jahr ist der August wenn die Perseiden aus dem Sternbild Perseus mit bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde und einer Geschwindigkeit von 60 km pro Sekunde = 216 000 Km/h sich der Erde nähern. Als Planet ist Saturn der absolute Star am Himmel und löst mit seinen sichtbaren Ringen Begeisterung aus . Das Sommerdreieck , gebildet von Vega in der Leier, Deneb im Schwan und Atair im Adler ist hoch am Himmel zu erkennen. An Kugelsternhaufen sind insbesondere der M13 und der M92 im Sternbild Herkules zu beobachten. Ringnebel M 57 und Hantelnebel M27 in der Umgebung von Vega und Atair sind sehr schöne Beobachtungsobjekte. Unsere Nachbargalaxie M31 im Sternbild Andromeda ist gut sichtbar. An Doppelsternen sind insbesondere der Stern Epsilon in der Leier ( 4-fach Stern) , Mizar mit Alkor im Großen Wagen und der schönste Doppelstern am Himmel „ Albireo“ im Sternbild Schwan zu sehen. Bei bedecktem Himmel fällt die Veranstaltung aus  Fragen zu der Veranstaltung
beantworten : Wolfgang Heidecke , Tel.: 06831/68337
Margit Mueller , Tel.: 0177 27 86 669

Neue Internetpräsenz

Liebe Gäste der Cassiopeia eV. Saarlouis

Der Verein hat beschlossen eine modernere Homepage zu errichten . Wir möchten besser und schneller informieren können was am Sternenhimmel rund um Saarlouis geschieht . Zudem wird es bald einen Newsletter geben an dem sich Interessierte des Vereins anmelden können um ständig Informiert zu sein wann und wo wir unsere Teleskope zum gemeinsamen Beobachten aufstellen.

Wir bitten somit um euer Verständnis da es noch etwas dauern wird bis alles so läuft wie es soll.

Mit freundlichen Grüßen

Cassiopeia eV. Saarlouis